Sie befinden sich hier: StartseiteUnterricht  | Blasinstrumente | - Blockflöte

Die Blockflöte

Die Blockflöte gehört zu den ältesten Musikinstrumenten und wurde schon vor mehreren tausend Jahren in verschiedenen Kulturen gespielt.

Blockflöten gibt es in vielen verschiedenen Größen, vom Garkleinflötlein
(ca. 15 cm) bis zum Subbass (ca. 1,80 m). Das geeignete Instrument zum Einstieg für 6-jährige Kinder ist die Sopranblockflöte, später folgt in der Regel die etwas größere Altblockflöte.

Die Möglichkeiten

Blockflöten werden als Soloinstrument, in der Kammermusik und im Ensemble gespielt. Die Literatur reicht  von Kinder- und Volksliedern über Sonaten bis hin zu hochvirtuosen Konzerten und Solostücken. Sie umfasst die Epochen des Mittelalters, der Renaissance und des Barock sowie Werke des Jazz und der Moderne.

Der Unterricht

Zu Beginn des Unterrichts steht das Erlernen der Spieltechnik und der Grundbegriffe der Musiklehre im Vordergrund. Ziel des Unterrichts ist aber auch, Voraussetzungen für ein künstlerisches und virtuoses Blockflötenspiel zu schaffen. Grundlage hierfür ist  der differenzierte Umgang mit Haltung, Atmung, Tonbildung, Fingertechnik und Kenntnissen in der Aufführungspraxis.

Kauf eines Instruments

In unserem Unterricht werden ausschließlich Blockflöten mit barocker Griffweise gespielt. Bitte wenden Sie sich vor dem Kauf grundsätzlich an die betreffende Lehrkraft.

Lehrkräfte:

Andrea Meiniger
Sandra Nowakowski-Schühle
Hildegard Wippermann
Tatjana Zak
Erika Zander

Ivona Zink

 

 

 

© 2020 Musikschule Nördlicher Breisgau | - Blockflöte