Sie befinden sich hier: StartseiteUnterricht  | Blasinstrumente | - Posaune

Die Posaune

Posaunenähnliche Instrumente wurden schon vor 3500 Jahren in Ägypten gespielt.
Die erste Blütezeit der Posaune war aber in der Renaissance, da sie das einzige Blasinstrument war, das wirklich sauber spielen konnte. Seit dem hat sich ihr Bau kaum verändert.

Die Möglichkeiten

Posaunen werden als Soloinstrument, in der Kammermusik, im Sinfonieorchester, Blasorchester, in der Big Band und in verschiedenen Besetzungen der populären Musik gespielt.
Die Literatur reicht von Kinder- und Volksliedern über anspruchsvollere Werke bis hin zu virtuosen Konzerten und Solostücken. Sie umfasst Musik von der Renaissance bis zur Moderne.


Der Unterricht

Zu Beginn des Unterrichts steht das Erlernen der Spieltechnik.
Ziel des qualifizierten Unterrichts ist es aber auch, Voraussetzungen für ein musikalisch künstlerisches Posaunenspiel  in allen Musikstilen zu schaffen. Wichtige Themen im Unterricht sind deshalb Haltung, Atmung, Tonbildung und Zugtechnik sowie Kenntnisse der Aufführungspraxis.

Das geeignete Anfangsinstrument für 6 jährige Kinder ist die etwas kürzere Kinderposaune. Sobald die Arme lang genug sind, wechselt man in der Regel auf die etwas größere normale Posaune.

Leihen und Kauf eines Instruments

Kinderposaunen können im regionalen Fachhandel geliehen werden.  Bitte wenden Sie sich vor einem Kauf grundsätzlich an die betreffende Lehrkraft.


Lehrkraft

Mario Rosenfeld

Oktober - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 28 29 30 31

© 2020 Musikschule Nördlicher Breisgau | - Posaune